Wofür bist du dankbar?

Gesundheit, warme Kleider im Winter und genügend zu essen sind für die meisten Menschen der westlichen Welt selbstverständlich. Erst eine Grippe, der Zelturlaub im Regen oder der verpasste Ladenschluss lässt dich wieder realisieren wie schön du es hast. Das Alltägliche gleicht einer Ameise, die unbemerkt ihre täglich arbeitet, doch ihre Abwesenheit hinterlässt die Lücke eines … „Wofür bist du dankbar?“ weiterlesen

Autofahren mit Kindern – 13 Autospiele

Wir reisen gerne und wir haben 4 kleine Kinder. Für den einen der Horror, für den anderen ein Abenteuer und für den dritten schlicht unvorstellbar. Für mich ganz normal (der nomale Wahnsinn ;). In den vielen Jahren habe ich so alles erlebt, was man mit Kindern halt bei langen Autoreisen erlebt: Die Panikattacke nach der … „Autofahren mit Kindern – 13 Autospiele“ weiterlesen

Faszination Schnee

Die Tage werden kürzer und vor allem kälter. Das Thermometer steigt kaum noch über die magische Grenze von 0 Grad. Dicke Wolken hängen bedrohlich am Himmel. Die Luft riecht nach Schnee. Die Berge sind bereits in ein weisses Kleid eingehüllt. Majastätisch weiss ragen sie am Horizont in den Himmel. Lediglich im Flachland unten hat es … „Faszination Schnee“ weiterlesen

Die Spinne Fridolin – Die andere Weihnachtsgeschichte

Fridolin ist für seine Verhältnisse ganz normal. Unscheinbar lebt er in einem Stall in einem weit entfernten Land. Klein und süss finden sein Eltern, doch jedes mal wenn die gute Frau aus dem Nachbarshaus in den Stall kommt, wo Fridolin wohnt und sie ihn sieht, kreischt sie zetermordio. „iiiiiiiiiiiiiiiii, eine Spinne“, gellt es durch die … „Die Spinne Fridolin – Die andere Weihnachtsgeschichte“ weiterlesen

Die Vorzüge vom Homeoffice

6:00. Wie jeden Tag klingelt der Wecker. Meine Hand verfehlt den Wecker, welcher scheppernd zu Boden fällt. Ich verfluche mich innerlich und bete, dass Mara nichts davon hört. Das gewohnte Mittwochmorgen Frühstück steht an: Eier und Rösti. So beginnt der Tag von Champions. In Regen und Dunkelheit radele ich zum Bahnhof. Wie immer ohne Licht. … „Die Vorzüge vom Homeoffice“ weiterlesen