Die Vorzüge vom Homeoffice

6:00. Wie jeden Tag klingelt der Wecker. Meine Hand verfehlt den Wecker, welcher scheppernd zu Boden fällt. Ich verfluche mich innerlich und bete, dass Mara nichts davon hört. Das gewohnte Mittwochmorgen Frühstück steht an: Eier und Rösti. So beginnt der Tag von Champions. In Regen und Dunkelheit radele ich zum Bahnhof. Wie immer ohne Licht. … „Die Vorzüge vom Homeoffice“ weiterlesen