Ein ganz normaler Mittwoch morgen

Fettige Dampfschwaden ziehen durch die Küche. Das brutzeln von Öl klingt dumpf durch die Küchentür. Ich hoffe, dass das rauschen des Dampfabzugs nicht alle wach macht. Es ist Mittwoch morgen. Die Kirchenglocke hat gerade 6:30 Uhr geschlagen. Draussen ist es dunkel und nass. Zeit für das Spezial-Vater-Tochter-Frühstück. Spiegeleier, mit Rösti und Speck.  Ein ganz normales … „Ein ganz normaler Mittwoch morgen“ weiterlesen

Das Gute mit dem Schönen verbinden

Ich bin ein möchtegern-Ultraläufer. Vor einigen Jahren habe ich als Einstieg in dieses Metier die 100 km von Biel mit Ach und Krach überlebt. Mein zweites Debut war die Umrundung des Brienzersees via Augstmatthorn; rennend natürlich. Umrunden habe ich geschafft… rennend nur bedingt. Was ist die Faszination daran, den Körper bis an die Grenzen und … „Das Gute mit dem Schönen verbinden“ weiterlesen

Nach den Ferien ist vor den Ferien

6:00 Uhr. Der Wecker klingelt wie jeden Montag und läutet offiziell meine Morgenroutine ein. Anziehen, ein Häppchen Geistigkeit, 1 h Arbeiten, meine Körner zum Frühstück verschlingen, nach Bern Pilgern; was habe ich die verlängerte Auszeit übers Wochenende genossen. Wie nach jeden Ferien, begrüsst mich eine Flut an E-Mails und ich weiss, ich bin wieder da. … „Nach den Ferien ist vor den Ferien“ weiterlesen