Wasserspielplatz Gwunderwasser

Bei Spiez rechts abbiegen und nach wenigen Minuten ist man im wunderschönen Diemtigtal. Sommer ist die beste Zeit für Spielplätze. Um genauer zu sein auch die einzige Zeit, um den Gwunderwasser Spielplatz zu besuchen. Ein Besuch im Winter wäre höchst gesundheitsgefährdend. Es gäbe eine schöne Wanderung durchs Tal, doch heute waren wir zu faul. Wir … „Wasserspielplatz Gwunderwasser“ weiterlesen

Zuckerfrei, Vorbei

Mit einem kleinen Marzipanhasen, welcher sich in meinem Osternest versteckt hat, beende ich meine zuckerfreie Diät. Wars schwierig? Geht so. Erstaunlich, dass der Drang nach Süssem nach etwa 3 Wochen nachgelassen hat. Ein kleines Stück Schokolade nach dem Mittagessen ist schon etwas feines. Schwierig waren vor allem die folgenden Situationen: Ich sitze im Restaurant für ein … „Zuckerfrei, Vorbei“ weiterlesen

Die Hälfte ist überstanden

Genau zwei Wochen sind es jetzt seit meinem letzten genüsslichen Biss in ein Osterhasenohr.  Zwei Wochen und es scheint als wäre es eine Ewigkeit. Gestern musste ich auf die Gummibärchen verzichten, welche ich grosszügig an meine Kinder verteilte. Heute Nacht habe ich in meinen Träumen ein grosses Stück Schwarzwäldertorte entdeckt. Es war ein Gaumenschmaus. Gestern … „Die Hälfte ist überstanden“ weiterlesen

Die erste kleine Sünde nach 1.5 Wochen zuckerfrei

Es wird immer einfacher. Zwischendurch kommt immer noch der kleine Drang nach Schokolade nach dem Mittagessen, aber ansonsten bleibe ich standhaft. Oft werde ich gefragt, was ich denn überhaupt noch esse. Um das an dieser Stelle zu klären: Zucker ist überall drin (ausser vielleicht Wasser): Kartoffel: 0.8 g Karotte: 4.7 g Apfel: 10 g Dinkel: … „Die erste kleine Sünde nach 1.5 Wochen zuckerfrei“ weiterlesen

Eine Frage der Superlativen

Wer ist der Beste, der Schnellste, der Billigste und der Höchste? Diese superlativen Fragen funktionieren vielleicht im Sport aber nicht im Leben und schon gar nicht in der Informatik. Die Antwort ist sehr oft: Es kommt drauf an. Genau wie Alice im Wunderland, welche die Grinsekatze nach dem Weg fragte, worauf diese Antwortete: „Es kommt … „Eine Frage der Superlativen“ weiterlesen